Step into

Unternehmenskommunikation für das digitale Zeitalter.

Wir gestalten Unternehmensauftritte, die werthaltig sind und mit Freude gelebt und weitergetragen werden.

Unsere Expertise

Neugierde, Schnelligkeit und Perfektion, das zeichnet uns aus. Und die Begeisterung für digitale Geschäftsmodelle, Menschen und Kommunikation. Corporate Communications, Public Relations, Social Media und digitale Strategien sind daher unsere Leistungsbereiche, in denen wir seit 1998 für klein- und mittelständische Unternehmen (KMU), Start-ups und namhaften international agierenden Unternehmen aus folgenden Geschäftsbereichen erfolgreich tätig sind: Digitale Medienindustrie - Digitale Werbeindustrie - Digitale Publishingindustrie - Agenturszene - Verlage - IT- Unternehmen. Ein besonderer Schwerpunkt von Talisman liegt zudem in der Betreuung von Designthemen, Female und Social Entrepreneurship. Dieser Mix hilft uns jeden Tag, abstrakte Themen wie Digitalisierung und Technologie neu zu denken und mit gesellschaftlichen Werten und Tugenden zu bereichern. 


Neues von Talisman-PR

Am 21. Oktober fand die erste SocialConference in München statt. Veranstalter Hakan Han brachte an diesem Tag viele wunderbare und top qualifizierte Referenten und Experten von Unternehmen wie Sixt, Buzzbird, Brandwatch, Coma2, 1-2 Social in München zusammen, um über die vielen Facetten von Social Media zu sprechen. Ich habe mich sehr gefreut, als Teilnehmerin der Podiumsdiskussion den Tag abzuschließen und gemeinsam mit meinen Panelkollegen über die Herausforderungen von Social Media zu sprechen. Für mich war in dieser Panelrunde wichtig, dass ich meine Meinung zur Automatisierung von Social Media mit den Teilnehmern des Kongresses diskutieren konnte. Markenverantwortliche dürfen den User als Menschen nicht aus dem Blick verlieren, denn mit Social Bots und automatisierten Gesprächen sowie Algorithmen, deren Triebkraft man nicht kennt, werden viele Gespräche in die falsche Richtung gelenkt. "Es ist wichtig, auch immer als Gegenpol wirken zu können und Automatisierung ein Gesicht zu geben".

Webinare, Workshops, Speaker Engagements

Lust auf mehr Insights? Wenn Sie wissen wollen, wie PR wirkt, was Social Media für Brands tun kann und warum eine klassische Pressekampagne die Bemühungen im Content Marketing unterstützt, dann sprechen Sie uns an. Wir veranstalten gemeinsam mit unseren Kunden Workshops, Webinare oder stellen unser Know-how bei Kundenevents in anspruchsvollen Präsentationen vor. Heike Bedrich, Inhaberin von Talisman, spricht regelmäßig zu PR, Social Media oder über digitale Geschäftsmodelle, die nachhaltig unsere Geschäftswelt verändern.

Infos zum Webinar "PR-Tracking leicht gemacht" in Zusammenarbeit mit Brandwatch. 

Vortrag im Rahmen des Kundenevents "Kick it like Brandwatch" von Brandwatch in Berlin. "It's a fab journey - Wohin führt uns Social Media?" 

Gib alles auf die Ohren: Podcasts im Aufwind

Als im Jahr 2005 das Wort „Podcast“ ins Oxford Dictionary of English aufgenommen wurde und anschließend aufgrund des phänomenalen Aufstiegs auch noch zum Wort des Jahres 2005 gewählt wurde, schien es, als wenn sich niemand dem Siegeszug der Podcasts in den Weg stellen könnte. Aber weit gefehlt: Podcasts verfügten zwar über eine bedeutsame Reichweite und sie wurden auch in Deutschland als Trend hochgejubelt, doch irgendwann verlor man die kleinen Audio-Broadcasting Shows aus den Augen. Doch Podcasts erleben heute ein Revival! In einem Blogpost auf Digitalstrategie gehe ich hierzu näher ein: Link

Interviews, Kommentare und Meinungen

Heike Bedrich im Interview mit Netzwirtschaft.net 

Wir sollten versuchen ein Gleichgewicht zwischen amerikanischen und deutschen Geschäftsmodellen herzustellen. Ein Land zeichnet sich auch durch seine Eigenständigkeit und durch Unternehmer aus, die den Markt gestalten. Ich finde die Vorstellung furchtbar, dass überall auf der Welt die gleichen Anbieter den Markt gestalten. Daher sollten junge Unternehmen, Start-ups und Gründer in Deutschland noch weitaus stärker gefördert werden, als wir es bisher tun.


Kunden-News

Gemeinsam für mehr Chancengleichheit in Medienberufen:

MEDIA WOMEN CONNECT 

Zum zweiten Mal in Folge veranstalten acht Frauennetzwerke aus der Medienszene den Aktionstag MEDIA WOMEN CONNECT auf den Medientagen München. Der Thementag wird in diesem Jahr in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung – PlanW – Frauen gestalten Wirtschaft präsentiert. Das im letzten Jahr erfolgreich gestartete Event-Programm, bei dem mehr als 250 Medienfrauen anwesend waren, wird erneut mit einem Netzwerkfrühstück starten, zu dem Sky ab 9.30 Uhr einlädt. Im Anschluss an das Frühstück präsentieren sich die beteiligten Frauennetzwerke mit einem vielfältigen Aktionsprogramm sowie mit dem Panel: „Kommunikation 4.0 – Wie wollen wir künftig im Netz interagieren?” Bei diesem Panel geht es um Vielfalt im Netz, um Qualität, Ethik und Kompetenz in der digitalen Kommunikation, aber auch um Algorithmen, die unser digitales Informations- und Konsumverhalten bestimmen. Pressemitteilung zum Download


The Trade Desk erweitert sein Angebot für Native Advertising mit Native Video und weiteren Native Display-Angeboten

 The Trade Desk, Inc. (NASDAQ: TTD) baut sein Angebot für Native Advertising mit Video und weiterem Display-Inventar aus. Über die verbesserte Einbindung von Sharethrough und TripleLift können Kunden von The Trade Desk nun auch Native Video zu ihren Mediaplänen hinzufügen sowie über die Plattform ausführen und optimieren. Zudem erweitert The Trade Desk sein Angebot an Native Display-Inventar mit Ligatus, um Native auf globaler Ebene zu stärken. Pressemitteilung vom 16. März 2017 zum Download 

Gregor Fellner wird Director Business Development DACH bei The Trade Desk

Gregor Fellner (44) übernimmt ab sofort die Position des Director Business Development DACH bei The Trade Desk (Nasdaq: TTD). Hierfür wechselt Gregor Fellner von der Abteilung Digitale Medien bei RMS zur deutschen Niederlassung von The Trade Desk in Hamburg. Als Director Business Development wird Gregor Fellner die Weiterentwicklung von The Trade Desk in der DACH-Region verantworten. Pressemitteilung vom 16.12.2016 zum Download

The Trade Desk stärkt die DACH-Region:

Lukas Fassbender wird zum General Manager DACH ernannt; Vier Neuzugänge für das Hamburger Team

The Trade Desk, Inc (Nasdaq: TTD) vergrößert sein Engagement in der DACH-Region und in Zentraleuropa und freut sich über vier neue Mitarbeiter, die im Hamburger Team unter der Leitung von Lukas Fassbender ab sofort tätig sind. Zudem wurde Lukas Fassbender im November zum General Manager DACH berufen. Pressemitteilung vom 5.12.2016 zum Download.

The Trade Desk geht an die Börse

The Trade Desk, Inc (Nasdaq: TTD) hat im Rahmen eines Initial Public Offering (IPO) am 21. September 2016 Aktien an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq platziert. Anlässlich des erfolgreichen Börsengangs hat Jeff Green, Chief Executive Office (CEO) von The Trade Desk, an diesem ersten Handelstag die Schlussglocke an der Nasdaq geläutet. „Das ist ein ganz wichtiger Tag für unser Unternehmen“, kommentiert Jeff Green den ersten Handelstag. „Unser Börsendebut an der Nasdaq wird uns dabei unterstützen, weiterhin die Zukunft des Handels mit Werbeplätzen ganz aktiv zu gestalten. Unsere Mission ist es, jede sichtbare Anzeige zu einem Gewinn für die Marke, den Verlag und natürlich den Konsument werden zu lassen“, so Green weiter.

Pressemitteilung zum Download. Die Meldung zum IPO wurde von vielen Fachmedien aufgegriffen, wie Horizont, Internet World Business und Adzine.


Sourcepoint schließt Series-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 16 Millionen US-Dollar ab

Die zweite Finanzierungsrunde für das in den USA und Europa ansässige Unternehmen wird von Northzone angeführt. General Partner Pär-Jörgen Pärson tritt dem Board of Directors bei.

Sourcepoint, die erste Content Compensation Platform für Premium Digital Publishers, hat seine Series-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 16 Millionen US-Dollar erfolgreich abgeschlossen. Neben dem neuen Investor Northzone, der die zweite Finanzierungsrunde anführt, sind die bestehenden Investoren Spark Capital, Foundry Group, Accel Partners und Greycroft Partners an der Finanzierungsrunde beteiligt. Seit Gründung im Juni 2015 wurden somit insgesamt 26 Millionen US-Dollar in Sourcepoint investiert. Pressemitteilung vom 25.1.2017

Premium Publisher gewinnen die Kontrolle über ihre Inhalte zurück

Sourcepoint befragte 150 Premium Publisher nach den Auswirkungen von Adblocking auf ihr Geschäftsmodell und welche Gegenmaßnahmen in den kommenden drei Jahren zum Einsatz kommen sollen, um das Thema Adblocking zu adressieren. Sourcepoint fand heraus, dass immer mehr Publisher die Kontrolle ihrer Inhalte zurückgewinnen, indem sie verschiedene Maßnahmen anwenden. Publisher nennen verschiedene Optionen wie beispielsweise die Fokussierung auf höherwertige Anzeigen, um die Nutzer besser anzusprechen. Die Mehrheit der Verlage aber befürwortet zusätzlich eine Kombination von den folgenden Maßnahmen:

- Eine technische Umgehung (Circumvention)

- Eine On-Site-Direktansprache (Consumer-Messaging)

- Das Blockieren von Inhalten (Content Blocking)

Das Errichten einer Bezahl-Schranke (Paywall), die dem Adblocker-Nutzer das Bezahlen von Inhalten ermöglicht, wird hingegen nur von einem Drittel der befragten Verlage in Deutschland als geeignete Maßnahme genannt.

Weitere Ergebnisse zu dieser Umfrage entnehmen Sie unserer Pressemitteilung vom 4. Februar 2016 oder lesen Sie hierzu die Berichterstattungen in adzine, Internet World Business, w&v / Lead Digital

The State of Adblocking - Report Sourcepoint / comScore

The State of Adblocking 

In der Studie "The State of Adblocking" fanden die Analysten von comScore heraus, dass Deutschland eine Hochburg der Adblocker ist. 24 Prozent aller Unique User nutzen einen Adblocker, betroffen von dem Einsatz sind aber 28 Prozent aller Page Views. D.h., die Nutzer von Adblocker sind äußerst aktiv im Netz und surfen mehr als Durchschnitt. Interessant ist auch, dass vor allem Lifestyle-Umgebungen von Adblockern betroffen sind und mehr als 30 Prozent der Publisherangebote, die zu den Top100 laut comScore zählen, eine Adblockrate über 30 Prozent zu verkraften haben. Publisher und Adblocknutzer müssen aber vom Konfrontationskurs abkommen, meint Thomas Mendrina. Das Interview mit dem Kress Report gibt es hier in Auszügen online zu finden. Link 


Über Lidl wird online am häufigsten gesprochen

 In einem gemeinsamen Projekt untersuchten SEMrush und Brandwatch Search- und Social Media-Daten zu deutschen Supermärkten und Discountern

Das Internet hat die Welt des Einkaufens revolutioniert. Immer mehr Verbraucher führen ihre Einkäufe online durch und wird offline eingekauft, gehen trotzdem viele online, um vorab Informationen einzuholen. Für welche Informationen interessieren sich die Verbraucher? Wie präsentieren sich die Supermärkte online, welche Inhalte teilen sie und wie werden sie von der Community aufgegriffen? Die Ergebnisse gibt es in der Pressemitteilung vom 29. März 2017

 

 

Brandwatch launcht Audiences: Ein neues Produkt für das Influencer Marketing und Community Management

Brandwatch gibt den Start von Brandwatch Audiences bekannt. Brandwatch Audiences ist ein fortschrittliches neues Produkt zur Publikumsanalyse, das von PeerIndex, einer der größten unabhängigen Influencer-Datenbanken seiner Art angetrieben wird.

Mit Audiences können in Echtzeit Erkenntnisse über die Influencer-Basis aufgedeckt werden, die bei der Planung von höchst zielgruppengenauen Social Media-Kampagnen helfen. Kunden von Brandwatch sind mit dem neuen Produkt in der Lage, Chancen für das Echtzeit-Marketing gezielt zu identifizieren. Sie können zudem kundenspezifische Publikumsgruppen von Grund auf neu entwickeln, die Influencer daraus identifizieren und öffentlich zugängliche Inhalte dieser Gruppen in Sekundenschnelle einsehen.

Pressemitteilung vom 26.7.2016 zum Download